Vorbereitung auf einen Urlaub in Ostfriesland

Ostfriesland ist für viele Deutsche, ein beliebtes Reiseziel. Die frische Seebrise garantiert Erholung pur.
Natürlich ist der Strand nicht alles, was es dort zu bekunden gibt. Auch Erkundungstouren sowie die Sichtung von Sehenswürdigkeiten sind auf dem Festland der Inseln möglich.
Doch bevor es in den Urlaub geht, muss natürlich auch die entsprechende Vorbereitung getroffen werden. Was gibt es also zu beachten? Was muss mitgenommen werden?

Was muss vor der Reise geregelt werden?

Bevor Sie die Reise starten, muss auch einiges beachtet werden. Über die Betreuung des Hauses und den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wissen Sie wahrscheinlich schon bescheid.
Daneben ist es auch wichtig sich zuvor über die Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen zu informieren, damit es nicht zu viel auf einmal wird.
Tide und Badezeiten sollten vorher abgecheckt sowie ein Strandkorb reserviert werden.
Auch die Reiseunterlagen sowie die Navigation dahin, ist sehr wichtig. Immerhin wollen Sie ohne Stress in den Urlaub starten.
Ebenso sollten Sie wichtige Adressen immer mit im Gepäck haben.
Dazu zählt nicht nur die Adresse vom Hotel, sondern auch vom ADAC und nächstgelegenen Krankenhaus. Auch die Nummern von Freunden sollten Sie mitnehmen, falls Mal etwas Wichtiges zu Hause erledigt werden muss.

Was sollte alles in einen Koffer für die Reise?

Im Ostfriesenland kann das Wetter auch Mal ziemlich umschlagen. Daher sollten Sie auf jeden Fall wettergerechte Kleidung dabei haben. Auch eine Regenjacke sowie ein Schirm kann nicht schaden.

Auch Mütze, Schal und Handschuhe dürfen nicht fehlen.
Wenn Sie auf eine Wattwanderung gehen möchten, dann müssen Sie natürlich auch Wattschuhe dafür mitnehmen.
Sicher ist es auch schön im Meer dort zu schwimmen, daher sollten Badebekleidung, Handtücher, Bademantel und Badeschuhe mit in Ihren Koffer oder in eine gute Reisetasche mit Rollen.
Ist es Ihnen wichtig sich sportlich zu betätigen, dann kommen noch Turnschuhe und Sportbekleidung hinzu.

Wichtige Personalien wie Ausweis, Führerschein und die Versicherungskarte sind auch ein Muss für die Reise.

Auch ist es nicht schön immer nur die Sachen in der Hand zu tragen, daher sollten Sie wenigstens noch einen separaten Rucksack oder eine Tasche mitnehmen.
Kamera und Ladegeräte für Smartphones dürfen Sie auch nicht so einfach vergessen.
Denken Sie auch an Ihre Kosmetikartikel. Neben der Sonnencreme, sind auch Deo, eine Reiseapotheke, Zahnputzzeug, Shampoo und andere Hygieneartikel wichtig.

Was für das Kind noch mitgenommen werden sollte

Haben Sie ein Kind, welches bei der Reise mitkommt, müssen noch ein paar Sachen mehr eingepackt werden.
Spielzeug, Eimer und Schaufel sollten auf jeden Fall mit dabei sein.
Ebenso auch Frisbee, Drachen und ein Ball können Sie ruhig mitnehmen.
Da Ihr Kind genauso vor der Sonne geschützt werden muss, kann auch ein Sonnenschirm und ein Sonnenhut nicht verkehrt sein.
Kann Ihr Kind noch nicht schwimmen, sind Schwimmflügel auch mit in den Koffer zu tun.
Ebenso auch Pflaster.