Die Stadt Aurich in Ostfriesland

Aurich Stadtzentrum

Sehenswürdigkeiten
Auricher Museen
Aurich Innenstadt
Auricher Schloss

Betriebe & Dienstleister

Aurich City

Auricher Stadtteile

Brockzetel
Dietrichsfeld
Egels
Extum
Georgsfeld
Haxtum
Kirchdorf
Langefeld
Middels
Pfalzdorf
Plaggenburg
Popens
Rahe
Sandhorst
Schirum
Spekendorf
Tannenhausen
Walle
Wallinghausen
Wiesens


Aurich in Ostfriesland (Home)     -     Impressum     -     Datenschutzerklärung

Das Schloss in Aurich

Wer die Stadt Aurich einmal besucht und einen Bummel durch das Stadtzentrum unternimmt, der sollte sich auf jeden Fall auch einmal das Areal rund um das Auricher Schloss betrachten.
Das Schloss in Aurich aufzufinden, ist denkbar einfach, denn man muss lediglich die beliebte Fußgängerzone "Burgstraße" vom Markplatz aus bis zu ihrem Ende entlang schlendern, um zum Schlossbezirk Aurich zu gelangen.

Dort kann man direkt das Auricher Schloss von seiner Vorderseite bestaunen. (Siehe auch das Bild unten.)

Das Schloss in Aurich Das Schloss in Aurich

Das Schloss in Aurich wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut, als Aurich zum Königreich Hannover gehörte. Das Schloss ersetzte seiner Zeit die Burganlagen der ostfriesischen Häuptlingsfamilie "Cirksena".
Heute befindet sich im Schloss Aurich das Landgericht Aurich, sowie der "Niedersächsische Oberfinanzdienst".




Gegenüber des Schlosses, am Schlossvorplatz, befindet sich ein weiteres, recht interessantes Bauwerk, die ehemalige gräfliche Residenz: "Marstall". (Siehe Bild unten)

Marstall in Aurich Marstall - Die ehemalige gräfliche Residenz vor dem Auricher Schloss

Die gräfliche Residenz "Marstall" wurde im Jahre 1581 im Auftrag von "Graf Edzard II" errichtet, der seine Residenz von der Stadt Emden nach Aurich verlegt hatte.
Im oberen Stockwerk wurden sechs Herrengemächer eingerichtet, während unten höfische Pferdestallungen errichtet wurden.



Hinter dem Schloss in Aurich befindet sich auch ein kleiner, aber schöner Schlosspark, den Sie ausschnittweise auch auf dem folgenden Bild sehen können.

Der kleine Auricher Schlosspark Der Schlosspark in Aurich

Innerhalb der Parkanlagen des Auricher Schlosses wurde Ende des 19. Jahrhunderts noch ein weiteres interessantes Bauwerk errichtet, das sogenannte "Schlösschen". das Sie auf dem Bild (unten) sehen können.

Das Schlösschen in Aurich Das Schlösschen im Schlosspark des Auricher Schlosses

Das "Schlösschen" diente in früheren Zeiten als Wohnsitz der jeweiligen Regierungspräsidenten, wobei in den Jahren 1887 bis 1890 der erste preußische Regierungspräsident "von Colmar-Meyenburg" dort als erster Regierungspräsident seinen Wohnsitz hatte.
Seit dem Jahre 1974 wird das "Schlösschen" jedoch für andere Zwecke genutzt und dient heute zum Beispiel als Sitz der "NLBV".